YOGA und KREBS

WISSEN. VERSTEHEN. BEWEGEN.

KREBSDIAGNOSE

Yoga und Krebs berücksichtigen die unerschiedlichen Stadien der Therapien wie Chemotherapie, Bestrahlung & Rehabilitation.

NEBENWIRKUNGEN

...der Therapie wie Fatigue, Osteoporose, Neuropathien, Lymphödeme, usw. können gelindert werden.

IMMUNSYSTEM

... wird durch die Anregung des Lymphflusses gestärkt.

INNERE RUHE

... im geschützen Raum finden, an Kraft und Flexibilität gewinnen, den eigenen Körper wieder besser  spüren lernen.

Handeln statt nur behandelt zu werden!

Nun ist die positive Wirkung von Yoga in der Medizin angekommen und wurde durch wisenschaftliche Studien belegt. 

--> 2017 SIO Guidelines, Clinical Practice Guidelines on the Evidence-based Use of Integrative Therapies During and After Breast Cancer Treatment.

https://integrativeonc.org/practice-guidelines/guidelines

 

In Deutschland ist es die S3-Leitlinie, die Yoga zur Reduktion von Nebenwirkungen empfiehlt.

https://www.leitlinienprogramm-onkologie.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Leitlinien/Komplement%C3%A4r/Version_1/LL_Komplement%C3%A4r_Kurzversion_1.1.pdf

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.